nach oben
Undichtes Dach: Die Lindachsporthalle machte ebenfalls Ärger. Foto: PZ-Archiv
Undichtes Dach: Die Lindachsporthalle machte ebenfalls Ärger. Foto: PZ-Archiv
27.10.2017

Suche nach Patentrezept gegen Pfusch am Bau im Enzkreis

Enzkreis. Immer wieder haben Kommunen Ärger mit Handwerkern. Als einer der Gründe gilt die Regelung zur Vergabe der Aufträge.

Pfusch am Bau – ein Ärgernis, das nicht nur für Privatleute ein enormes Problem darstellt, sondern immer wieder auch Kommunen trifft. Neuestes Beispiel aus der Region: die Lindachsporthalle in Mühlacker, in die es nur wenige Wochen nach der Einweihung bereits hineinregnet.

Als Ursache für die immer wieder auftretenden Probleme bei kommunalen Bauvorhaben werden regelmäßig die Vergaberichtlinien genannt. Denn Städte und Gemeinden sind gesetzlich dazu verpflichtet, den günstigsten Handwerker mit dem Auftrag zu betrauen, der sich auf die entsprechende Ausschreibung gemeldet hat.

In der Praxis führt dies nicht selten zu Fällen, in denen Betriebe vor Ort ausgestochen werden und dafür eine Firma, die beispielsweise mehrere Hundert Kilometer entfernt ihren Sitz hat, den Zuschlag erhält.

Die Kritik an dieser Herangehensweise wird seit Jahren immer lauter, doch es gibt auch Gründe, weshalb man an der gängigen Praxis womöglich festhalten sollte.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.