nach oben
Meisterlich war auch der Premierenauftritt der Großglattbacher TSV-Tanzgruppe „Attendance“. Foto: Fotomoment
Meisterlich war auch der Premierenauftritt der Großglattbacher TSV-Tanzgruppe „Attendance“. Foto: Fotomoment
17.09.2017

TSV Großglattbach feiert sportliche Erfolge mit Fest und Tanzpremiere

Mühlacker-Grossglattbach. Mehrere Meisterschaften und einen Aufstieg gab es beim TSV Großglattbach noch nie. Am Freitag wurde das gefeiert. Dazu gab es in der Großglattbacher TSV-Halle noch eine Tanzpremiere.

Für die Vorsitzenden Werner Geiger und Hugo Kurfiß war das ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte. Die erste Tischtennismannschaft des Vereins schaffte den Aufstieg in die Bezirksklasse 2, die in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Nußdorf spielenden Fußball-Frauen wurden Meister in der Bezirksliga 2 und die zweite Fußball-Mannschaft holte den Titel in der Kreisliga B. Beim Fußballnachwuchs feierten die Spielgemeinschaften mit Iptingen und Mönsheim bei der E-Jugend die Meisterschaft in der Kreisstaffel 15 – und mit Nußdorf, Roßwag und Aurich bei der C-Jugend – in der Kreisstaffel 5.

„Es ist super“, so Werner Geiger. Für ihn ist der Zusammenhalt im Verein eine Basis für diesen Erfolg. Hugo Kurfiß sieht auch in der kontinuierlichen Arbeit der Trainer einen wichtigen Faktor. „Der Verein ist eine Gemeinschaft“, sagt er. So erlebt auch Simon Brodbeck das Miteinander im Verein. Die Feier war für den erfolgreichen Spieler des Tischtennis-Teams „eine schöne Geste“ der Vereinsverantwortlichen.

Ebenfalls meisterlich erlebte Sarah Träger (17) den Auftritt ihrer Tanzgruppe „Attendance“, die sie mit fünf anderen Mädchen im Frühjahr als Gruppe im TSV Großglattbach gegründet hatte. Jetzt sind es schon 14 Mädchen im Alter von elf bis 15 Jahren, die dabei sind. Am Freitag feierten sie Premiere auf der Vereinsbühne, die bestens gelang. „Die Mädels haben es halt im Blut“, beschrieb Sarah Träger ihre motivierten Tänzerinnen, die sogar noch eine Zugabe auf der Bühne geben mussten.