114049810

Taxifahrer auf der Fahrt von Pforzheim nach Mühlacker mit Waffe bedroht und beraubt

Mühlacker/Pforzheim. Ein 21-Jähriger soll in der Nacht zum Donnerstag einen Taxifahrer auf der Fahrt von Pforzheim nach Lienzingen unter Vorhalt einer Waffe bedroht und anschließend beraubt haben. 

Laut Polizei und Staatsanwaltschaft stieg der 21-jährige Deutsche am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr in ein Taxi am Hauptbahnhof in Pforzheim ein, das von einem 48-Jährigen gefahren wurde. Die Fahrt ging in Richtung Mühlacker. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, den Taxifahrer nach der Ankunft in Lienzingen unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe seiner Einnahmen gezwungen zu haben und danach mit seiner Beute geflüchtet zu sein. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Beamte des Polizeireviers in Mühlacker starteten sofort eine umfangreiche Fahndung und lokalisierten den 21-Jährigen knapp eine Stunde nach dem Überfall in einem Waldstück bei Maulbronn-Schmie. Dort wurde er von Polizisten aus Bretten vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige wird nunmehr aufgrund eines gegen ihn in anderer Sache bestehenden Vollstreckungshaftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.