nach oben
14.09.2017

Termin für Bürgerentscheid steht - Illinger Flurneuordnungsverfahren bleibt umstritten

Illingen. Ohne große Diskussion hat der Illinger Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwochabend den Termin, 3. Dezember, für den Bürgerentscheid gegen die Illinger Flurneuordnung einstimmig beschlossen. Die Kosten dafür beziffert die Gemeindeverwaltung auf rund 11000 Euro.

Im Mai hatte der Illinger Gemeinderat beschlossen, den Antrag auf die Einleitung eines Flurneuordnungsverfahrens für den Ortsteil Illingen zu stellen. Daraufhin war in der Bevölkerung ein Streit entbrannt, ob das Flurneuordnungsverfahren für alle Beteiligten gerecht und demokratisch sei, weil die Stimmen der betroffenen Grundstückseigentümer, die sich nicht dazu gemeldet und geäußert hatten, vom Landratsamt als Zustimmung zum Verfahren gewertet wurden (PZ berichtete). Der Illinger Michael Bareis hat daher 719 Unterschriften von Wahlberechtigten gesammelt und den Antrag auf einen Bürgerentscheid zu dieser geplanten Flurneuordnung als Bürgerbegehren eingereicht.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.