nach oben
13.05.2019

Teure Brandschutzmaßnahmen an Ölbronner Schule

Ölbronn-Dürrn. Ziemlich kostspielig soll die Umsetzung der Brandschutzmaßnahmen an der Eichelbergschule in Ölbronn werden. Zwar habe das Land bereits einen Zuschuss in Höhe von 103 000 Euro bewilligt, dennoch muss die Gemeinde voraussichtlich noch ungefähr 200 000 Euro Eigenmittel in die Maßnahmen stecken, so Ölbronn-Dürrns Bürgermeister Norbert Holme. In der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend hat das Gremium außerdem einstimmig beschlossen, das Ingenieurbüro SPA Architekten aus Neuenbürg mit der Ausführung der Grundlagenermittlung, der Vorplanung, der Entwurfsplanung und der Genehmigungsplanung zu beauftragen.