nach oben
So seh'n Sieger aus: Die Gewinner des AGJZI-Kickerturniers in Mühlacker strahlten um die Wette.
Kicker-Turnier © enz
05.11.2010

Tischkick-Meister der Jugendzentren aus Mühlacker

ENZKREIS. Das ProZwo in Mühlacker hat zum dritten Mal in Folge den Enzkreis-Meisterschafts-Pokal im Tischkicker abgeräumt. Das alljährliche Turnier des Dachverbandes der offenen Jugendarbeit im Enzkreis (AGJZI) und des Jugendamts war erneut ein voller Erfolg: Zwölf Mannschaften spielten um den begehrten Pokal, außerdem gab es Sonderpreise für die Jugendhäuser zu gewinnen.

„Entscheidend beim Enzkreis-Kickerturnier sind für uns nicht unbedingt die sportlichen Wettkämpfe, sondern vor allem die persönlichen Begegnungen zwischen den Besuchern der einzelnen Jugendhäuser und Jugendräume“, betonte Stefanie Baust, 2. Vorsitzende der AGJZI. So konnten beim diesjährigen Turnier erstmal auch Mannschaften teilnehmen, bei denen verschiedene Jugendhäuser eine gemeinsame Mannschaft stellten – eine Gelegenheit, die von den Jugendräumen Enzberg und Ötisheim gerne (und erfolgreich) genutzt wurde: Das Team mit Christina Mejias Garcia und Phillip Creyaufmüller belegte den dritten Platz und war zugleich das erste Girl-Boy-Team in den Gewinnerrängen.

Der große Abräumer aber war das Mühlacker Jugendzentrum ProZwo: Dessen Team Tolga Narmis / Manuel Schäfer belegte den ersten Platz, die Mannschaft von Patrick Mahle und Carl Reiß den zweiten. Damit bleiben der Pokal und zwei Einkaufsgutscheine auch in diesem Jahr in der Senderstadt. Das Einzel-Turnier der Halloween-Kostümierten entschied Marco Wolfsegger für sich, auf den Plätzen folgten Gudrun Sauter und David Baumann. enz