nach oben
Ein totes Wildschwein ist am Freitagvormittag in der Enz entdeckt worden. (Symbolbild)
Wildschwein © dpa
03.06.2011

Totes Wildschwein aus dem Wasser gezogen

MÜHLACKER. Beim Metternsteg in Mühlacker ist am Freitagvormittag ein totes Wildschwein aus dem Wasser gezogen worden. Eine Spaziergängerin hatte das Tier in der Frühe in der Nähe der Enztalsporthalle entdeckt und sich telefonisch im Rathaus gemeldet. Der erste Eindruck der Frau war jedoch falsch, sie hatte von einem toten Schäferhund in der Enz gesprochen.

Ulrich Saur, Leiter des Ordnungsamts in Mühlacker, sagte, es werde nun danach geschaut, ob das Wildschwein eine Schußverletzung hatte. Grundsätzlich überraschte es ihn nicht, dass ein solches Tier in der Senderstadt gefunden wurde. Probleme mit Wildschweinen gebe es gelegentlich zum Beispiel in Dürrmenz. Das ertrunkene Tier werde letztlich beim Klärwerk entsorgt. rks