nach oben
Am Anfang steht das Schwimmen: Auf den Volksbank Triathlon können sich Sportfreunde bei den Wasserfreunden Mühlacker vorbereiten. Foto: PZ-Archiv
Am Anfang steht das Schwimmen: Auf den Volksbank Triathlon können sich Sportfreunde bei den Wasserfreunden Mühlacker vorbereiten. Foto: PZ-Archiv
22.12.2016

Triathlonfreunde dürfen sich freuen: Neue Veranstaltung in Mühlacker

Mühlacker. Aller guten Dinge sind drei, heißt es zwar, dennoch möchten die lokalen Initiatoren das Projekt Triathlon in Mühlacker nun unbedingt im zweiten Anlauf in Gang bringen. Aus der für Juli 2016 geplanten Premiere des sportlichen Dreikampfs war nichts geworden, nachdem die Senderstädter ein halbes Jahr vorher das Vertrauen in den damaligen Partner – eine Agentur vom Niederrhein – verloren hatten.

Nach viel Leerlauf ist am Ende eines Lehrjahrs klar, dass der erste Volksbank Triathlon Mühlacker nun am Sonntag, 23. Juli 2017, über die Bühne gehen soll. Der neue Verbündete ist Eventpower aus Darmstadt, eine Agentur, die unter anderem den Frankfurter City-Triathlon ins Leben gerufen hat.

Agentur trägt das Risiko

Genau wie der ursprüngliche Partner ist auch Eventpower nicht einfach als Dienstleister angeheuert worden. „Wir sind der Veranstalter und müssen die Party am Ende zahlen“, sagt Annette Gasper, die Geschäftsführerin von Eventpower. Das wirtschaftliche Risiko liegt also bei den Darmstädtern, die demnach abschätzen mussten, ob die Rahmenbedingungen und die bereitgestellten Sponsorengelder dafür sprechen, sich zu engagieren. Klar ist auch für Annette Gasper, dass der Triathlon in der Senderstadt keine einmalige Sache sein soll. Die Arbeit, die nun zu leisten sei, würde sich in späteren Jahren auszahlen.

Neben der Volksbank, die der ganzen Veranstaltung den Namen gibt, nennt Annette Gasper als weitere Hauptsponsoren das Autozentrum Dobler aus Mühlacker sowie Ensinger Mineralwasser. Ebenso sind beispielsweise die Stadtwerke Mühlacker im Boot.

Mehr lesen Sie amn Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ (Ausgabe Mühlacker) oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.