nach oben
Trickdiebe sind unterwegs. Erfolg hatten sie unter anderem schon in Vaihingen/Enz.
Trickdiebe sind unterwegs. Erfolg hatten sie unter anderem schon in Vaihingen/Enz. © dpa
09.05.2011

Trickdiebe unterwegs: Verdächtige mit PF-Kennzeichen

VAIHINGEN/LUDWIGSBURG. Eine Reihe von vollzogenen und versuchten Trickdiebstählen beschäftigt die Polizeidirektion Ludwigsburg. Im Visier der Ermittler ist dabei ein Fahrzeug der Verdächtigen, das Zeugen mit einem PF-Kurzzeitkennzeichen beschrieben hatten. Auch beim jüngsten Vorfall in Marbach war das PF-Kennzeichen gesehen worden. Zuvor hatte ein Zeuge am Freitag kurz vor 12 Uhr beobachtet, dass zwei Männer auf dem Parkplatz eines Discountmarktes einen Passanten gebeten hatten, ihnen Geld zu wechseln, dann aber versuchten, in dessen Geldbörse zu greifen. Der Mann hatte den Versuch abgewehrt.

Eine ähnliche Masche hatte ein junger Mann mit angeblich ausländischem Akzent am Donnerstag in Bönnigheim bei einer 76-Jährigen versucht. Damals war der Polizei das Kennzeichen PF-04866 beschrieben worden. Erfolg mit dem Geldwechseltrick hatte ein Unbekannter am Donnerstag in Vaihingen/Enz, wo ein 83-Jähriger um 50 Euro gebracht wurde. Am Dienstag hatte die Beute von Geldwechsel-Dieben in Bietigheim-Bissingen 200 Euro betragen. hei