nach oben
© Symbolbild: Seibel
14.09.2017

Trotz Gegenverkehr mehrmals überholt - Fahrer sucht Zeugin in blauem Auto

Mühlacker. Bei ihren Ermittlungen zu einer nachträglich angezeigten Straßenverkehrsgefährdung vom Dienstagmittag auf der L1134 zwischen Wiernsheim-Pinache und Mühlacker sucht die Polizei noch die geschädigte Autofahrerin. Ein rücksichtsloser Autofahrer hatte trotz Gegenverkehr mehrmals überholt und dabei andere Verkehrsteilnehmer in Not gebracht, unter anderem die Fahrerin eines blauen Autos, die nun von der Polizei als Zeugin gesucht wird.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Fahrer eines im Raum Braunschweig zugelassenen grauen Mercedes gegen 12 Uhr auf der serpentinenartigen Strecke im unübersichtlichen Kurvenbereich ein Fahrzeug überholt. Als sich Gegenverkehr einstellte, zwängte sich der Mann nach rechts zwischen zwei hintereinander fahrende Autos. Unmittelbar darauf setzte er dann neuerlich zum Überholen an und zwang die mit ihrem blauen Auto aus Richtung Mühlacker entgegenkommende Autofahrerin zu einem gefährlichen Ausweichmanöver. Nachdem die Frau einen Zusammenstoß gerade noch verhindert hatte, fuhr der Verursacher unter Zeigen des Stinkefingers und ohne anzuhalten in Richtung Mühlacker davon.

Während die Ermittlungen nach dem Fahrer auf Hochtouren laufen, hat die gefährdete Autofahrerin bislang keine Anzeige erstattet. Die Frau wird daher gebeten, dies unter Telefon (07041) 96930 oder auch persönlich beim rund um die Uhr besetzten Polizeirevier in Mühlacker nachzuholen.