nach oben
Die Jugendturnerinnen des TV Mühlacker zogen bei ihrem Programmpunkt „collACTIVE“ das Publikum in ihren Bann. Fotomoment
18.12.2016

Turngala des TV Mühlacker begeistert 500 Besucher in Enztalhalle

Wenn sich bekannte Honoratioren in Mühlacker treffen, sich Bundestagsabgeordnete Katja Mast (SPD) und Landtagsabgeordnete Stefanie Seemann (Grüne) sowie Bärbel Vorrink, die Präsidentin des Turngaus Neckar-Enz, einfinden und sich Oberbürgermeister Frank Schneider bei der Show sogar in ein Rhönrad wagt, dann ist Turn- und Sportgala in Mühlacker. Und dann ist klar, dass ein besonderer und hochkarätiger Abend die etwa 500 Besucher erfreut.

Bildergalerie: Turngala des TV Mühlacker in der Enztalsporthalle

Denn die rund 150 Akteure und zusätzlich 100 Helfer des insgesamt 1500 Mitglieder zählenden Senderstädter Turnvereins (TV) haben am Samstagabend den Gästen in der Enztalhalle Mühlacker vier Stunden lang mit der mittlerweile fünften Gala einen ganz besonderen Abend bereitet, bei dem der Sport eindrucksvoll im Mittelpunkt stand.

Schon in den Jahren 2005, 2007, 2010 und 2012 hat der TV mit seiner Sportgala jeweils Akzente gesetzt. Denn das Besondere dabei ist ein gelungener Mix der vereinseigenen Sportler und die Beiträge von nationalen Turnern, wie die Nachwuchsturner Felix Pohl und Alexander Maier aus Stuttgart sowie Carlo Hörr und Sascha Otten aus Heilbronn. Kunstturner Thomas Andergassen ist sogar schon seit der ersten Turngala dabei und präsentierte als Trainer seine Schützlinge.

Kreisflanken am Pauschenpferd, kraftvoller Handstand sowie Turnen am Reck riss das klatschfreudige Publikum zu regelrechten Begeisterungsstürmen hin. Aber auch die Mühlacker TV Kinder-, Jugend- sowie weiblichen und männlichen Geräteturner bekamen ebenso wie die Vereinsteamwettkampf- und Showgruppe einen großen Applaus für ihre so locker aussehenden, aber anstrengenden Darbietungen.

Tanz des Vereins „Gym and Dance“, Sportgymnastik von Camilla Pfeffer und die Darbietungen der Turner aus der Nationalmannschaft ließen die Veranstaltung zu einem Abend voller Höhepunkte werden. Zu diesen gehörten auch die Rhönradturner aus Wilferdingen und vor allem die atemberaubende Show der „Dirt Bikers“, die auf ihren BMX-Rädern Salti und Sprünge von Rampen durch die Luft zeigten. Besonders gut kam auch der Schweizer Ballonartist Tobi van Deisner an, der die Zuschauer bei seinen drei Auftritten begeisterte.

Zufrieden war die Organisatorin Ursula Klein. „Sport verbindet die Menschen“, sagte sie nach der Gala. Glückliche Gesichter bei der Sportgala seien für sie der Lohn der zeitaufwendigen Arbeit im Vorfeld. Charmant führte der ehemalige Bundesligaturner und heutige Trainer Rainer Schrempf aus Stuttgart durch das Programm. Der Erlös kommt wie bei den bisherigen Galas der Stiftung „Allianz der Hoffnung“ des ehemaligen Spitzenturners Ronny Ziesmer zugute.

„Die Gala war Qualität auf höchstem Niveau“, sagte der Ötisheimer Besucher Michael Schulz. „Was unser Turnverein in Mühlacker bietet, kann man gar nicht hoch genug anrechnen“, lobte Karin Münzmay den hochkarätigen Abend.

„Wir wollen die Enztalhalle rocken“, hatte TV-Vorsitzende Karin Lutz die Leute begrüßt. Und das ist dem TV Mühlacker mit seiner Gala wieder einmal bestens gelungen.