nach oben
© Symbolbild: dpa
07.06.2012

Übermüdeter 18-Jähriger kracht gegen Lichtmast und Baum

Mühlacker. Übermüdung dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls gewesen sein, der sich in der Nacht zum Donnerstag um 2.30 Uhr auf der Pforzheimer Straße ereignet hat. Ein 18-jähriger Führerschein-Neuling hatte die Kontrolle über sein Auto verloren und dabei sein Fahrzeug total demoliert.

Der 18-jährige Opel-Corsa-Fahrer war in Richtung Enzberg unterwegs. In Höhe der Ötisheimer Straße verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem begrünten Fahrbahnteiler prallte er gegen einen Lichtmasten und einen Baum. Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Der Opel Corsa wurde total beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro.

Die Stadtwerke Mühlacker waren an der Unfallstelle, um frei liegende Stromkabel abzusichern. Den 18-jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. pol

Leserkommentare (0)