nach oben
Adolf Reutter aus Großglattbach ärgert sich derzeit über den Verkehr in der Keplerstraße. Anwohner (hinteres Auto) nutzen die Strecke aber regelmäßig. Felchle
Adolf Reutter aus Großglattbach ärgert sich derzeit über den Verkehr in der Keplerstraße. Anwohner (hinteres Auto) nutzen die Strecke aber regelmäßig. Felchle
23.05.2017

Umleitung in Großglattbach sorgt für Ärger

Mühlacker-Grossglattbach. In der Keplerstraße in Großglattbach ist momentan während den geschäftigen Morgen- und Abendstunden die Hölle los. Das jedenfalls beklagt Anwohner Adolf Reutter, der die Situation tagtäglich hautnah miterlebt.

Wegen einer Sperrung der westlichen Ortseinfahrt im Zusammenhang mit den Erschließungsarbeiten des Neubaugebietes „Pforzheimer Weg“ wird seit vergangenem Montag der Verkehr über die Seitenstraßen geleitet – und Reutter sowie seine Nachbarn haben den Lärm sowie die Abgase direkt vor ihren Häusern.

Ein Zustand, der laut den Anwohnern so nicht bleiben kann: Am geschicktesten wäre es laut Reutter, die Autos aus der einen Richtung über die Keplerstraße und aus der anderen Richtung über die einige Meter höher parallel verlaufende Kopernikusstraße zu leiten.

Die Crux an der Sache: Die Verantwortlichen der Stadt haben die Verkehrsschilder genau nach diesem Konzept aufgestellt, wie Bürgermeister Winfried Abicht in einem Schreiben mitteilt.

Mehr über dieses Thema lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung – Region-Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs..