nach oben
Eine 77-Jährige (Symbolbild) ist in Mühlacker in ihrer eigenen Wohnung brutal überfallen und ausgeraubt worden.
77-Jährige wird in ihrer eigenen Wohnung brutal überfallen © Symbolbild: PZ-news-Archiv
14.10.2014

Unbekannte überfallen 77-jährige Seniorin in ihrer Mühlacker Wohnung

Zwei unbekannte Männer haben am Montagabend eine 77-jährige Frau in ihrer eigenen Wohnung in Mühlacker brutal überfallen und ausgeraubt. Mit Faustschlägen fügten sie ihr schwere Gesichtsverletzungen zu.

Die Seniorin schlief im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Gustav-Schwab-Straße, als sie gegen 22.30 Uhr von Klopfgeräuschen geweckt wurde. Um nachzuschauen, woher die Geräusche kamen, öffnete die ältere Dame die Balkontür. In diesem Moment drangen zwei unbekannte Männer durch die offene Balkontür in die Wohnung ein und malträtierten die Frau mit Faustschlägen ins Gesicht. Dabei erlitt sie eine Nasenbeinfraktur und zahlreiche Gesichtsprellungen.

Anschließend fesselten die Unbekannten die hilflose Seniorin und bedrohten sie mit einem länglichen Gegenstand. In englischer Sprache fragten die Männer nach Schmuck und Bargeld und durchsuchten anschließend die komplette Wohnung. Die 77-Jährige wurde mit ihren schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Täter waren schwarz gekleidet und trugen Sturmhauben. Einer war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Der andere war etwas kleiner, etwa 1,65 Meter und korpulent. Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, unter Telefon (0721) 939-5555, zu melden.

Leserkommentare (0)