nach oben
Ein Opel-Fahrer soll in Enzberg zwei Mädchen angefahren und verletzt haben. Danach ist er vom Unfallort geflüchtet.
Ein Opel-Fahrer soll in Enzberg zwei Mädchen angefahren und verletzt haben. Danach ist er vom Unfallort geflüchtet. © dpa
14.11.2010

Unbekannter fährt zwei Mädchen um und flüchtet

MÜHLACKER-ENZBERG. Die Polizei sucht den Fahrer eines silberfarbenen Opel Kombi mit dem Teilkennzeichen PF-Q??, der in Enzberg zwei Mädchen angefahren und eine davon schwer verletzt haben soll. Der Mann stieg zwar aus, fuhr dann aber weiter, obwohl die Mädchen angaben, Hilfe zu brauchen.

Am Freitagabend kurz vor 20 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Mann in Enzberg zwei Mädchen an und flüchtete dann vom Unfallort. Der unbekannte Opel-Fahrer hatte sein Auto auf dem Parkplatz am Bahnhof entlang der Steegerstraße geparkt und wollte wegfahren. Beim Rückwärtsfahren übersah er ein 13-jähriges Mädchen aus Mühlacker, das hinter seinem Opel mit ihrem Fahrrad stand und stieß diese um. Das Mädchen wiederum riss beim Hinfallen ein 14-jähriges Mädchen aus Mühlacker mit sich. Beide Mädchen wurden hierbei verletzt, wobei das zweite Mädchen so schwer verletzt wurde, dass es in ein Krankenhaus kam.

Der Unfallverursacher stieg nach dem Vorfall noch aus und fuhr jedoch, obwohl beide Mädchen ihm gegenüber angaben verletzt zu sein, von der Unfallstelle weg. Bei dem Auto des Flüchtigen soll es sich um einen silberfarbenen Opel Kombi mit dem Teilkennzeichen PF-Q ?? handeln.

Der Unfallverursacher war etwa 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlank, hatte kurze, graue lichte Haare, trug eine Brille und eine weiß-rote Jacke. Im Auto befand sich eine ältere Beifahrerin. Zeugen und insbesondere der Unfallverursacher werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mühlacker unter der Telefonnummer (07041) 96930 in Verbindung zu setzen. pol

Leserkommentare (0)