nach oben
Mit einem Feuer haben Unbekannte auf dem gerne genutzten Waldspielplatz Schefenacker eine Holztischplatte zerstört und Bänke beschädigt. Foto: Stadt Maulbronn
Mit einem Feuer haben Unbekannte auf dem gerne genutzten Waldspielplatz Schefenacker eine Holztischplatte zerstört und Bänke beschädigt. Foto: Stadt Maulbronn
Dieser Obstbaum in Schmie ist vermutlich per Axt übel zugerichtet worden. Foto: Stadt Maulbronn
Dieser Obstbaum in Schmie ist vermutlich per Axt übel zugerichtet worden. Foto: Stadt Maulbronn
14.06.2018

Unerklärliche Zerstörungswut auf dem Maulbronner Waldspielplatz

Maulbronn. Aus purer Zerstörungswut haben Unbekannte in der Nacht von Mittwoch, 23. Mai, auf Donnerstag, 24. Mai, auf dem Maulbronner Waldspielplatz Schefenacker einen Holztisch angezündet sowie Rückenlehnen und Bretter an den Sitzbänken abgerissen.

Bereits Ende April wurden sechs Obstbäume auf einem Wiesengrundstück in Schmie mit einer Axt oder Machete derart übel zugerichtet, dass einige der Bäume wohl kaum zu retten sein werden. „Mir ist es absolut unverständlich, wie jemand so etwas anrichten kann“, ärgert sich Dietmar Knittel, der Maulbronner Gemeindevollzugsbedienstete. Die Stadt hat Anzeige bei der Polizei erstattet und auch im Amtsblatt wurden Bürger aufgefordert, Beobachtungen zu melden. „Bisher gibt es aber noch keine neuen Erkenntnisse“, sagt Knittel, der allerdings den Verdacht hegt, dass Informationen oft deshalb nicht weitergegeben werden, weil man niemanden „denunzieren“ will.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.