nach oben
Weil ein Betrunkener in Dobel den Handwerker spielen wollte, musste die Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm ausrücken. In einer zum Umbau anstehenden Seniorenresidenz fanden sie den Übeltäter blutüberströmt.
Weil ein Betrunkener in Dobel den Handwerker spielen wollte, musste die Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm ausrücken. In einer zum Umbau anstehenden Seniorenresidenz fanden sie den Übeltäter blutüberströmt. © Symboldbild: dpa
14.01.2012

Unfallserie: Drei Schwerverletzte durch Eisglätte

Illingen. Mehrere Unfälle durch eine eisglatte Fahrbahn haben nach Polizeiangaben am Freitagabend bei Illingen drei Schwerverletzte gefordert.

Ein Peugeot befuhr die Kreisstraße 4510 von Schützingen nach Illingen. Aufgrund überfrierender Nässe kam das Fahrzeug ausgangs einer Linkskurve

ins Schleudern, verließ die Fahrbahn nach links, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Der 22-jährige Fahrer aus dem östlichen Enzkreis sowie sein 22-jähriger Mitfahrer

wurden schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Nahezu zeitgleich kam an gleicher Stelle auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite eine Frau mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und wurde ebenfalls schwer verletzt.

Kurz darauf ereignete sich noch ein Auffahrunfall, als ein Auto auf ein an der Unfallstelle haltendes Fahrzeug auffuhr. Hierbei gab es keine Verletzten.

Die Freiwillige Feuerwehr Illingen war mit 21 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Die Kreisstraße wurde bis zum Eintreffen des Streudienstes gesperrt.