nach oben
Oberbürgermeister Frank Schneider (von links), Ehrenvorsitzender Norbert Thieme und der Leiter des Breitensportes, Filippo Vasca des TSV Mühlhausen ehrten beim 47. Internationalen Volkswandertag in Mühlhausen die stärksten Wandergruppen mit Fabrice Normand vom Kraichgau Wanderclub Grombach, Ingeborg Wendel von den Sieben Meilenstiefel Flacht, Marianne Erhard von den Wanderfreunden Schömberg und Daniel Armstrong vom American Wandering Club Stuttgart. Foto: Prokoph
Oberbürgermeister Frank Schneider (von links), Ehrenvorsitzender Norbert Thieme und der Leiter des Breitensportes, Filippo Vasca des TSV Mühlhausen ehrten beim 47. Internationalen Volkswandertag in Mühlhausen die stärksten Wandergruppen mit Fabrice Normand vom Kraichgau Wanderclub Grombach, Ingeborg Wendel von den Sieben Meilenstiefel Flacht, Marianne Erhard von den Wanderfreunden Schömberg und Daniel Armstrong vom American Wandering Club Stuttgart. Foto: Prokoph
04.03.2019

Ungebrochene Lust am Wandern: Zahlreiche Gruppen in Mühlacker und Umgebung unterwegs

Mühlacker-Mühlhausen. Rund 1100 Teilnehmer wurden im Rahmen des 47. Internationalen Volkswandertages (IVV) des Deutschen Volkssportverbandes beim örtlichen Turn- und Sportvereins (TSV) in Mühlhausen am vergangenen Wochenende gezählt. Drei Strecken konnten dabei mit jeweils sechs, elf oder 20 Kilometern gewandert werden.

Von der Mühlhäuser Festhalle aus ging es als Start und Ziel bei der sechs Kilometer langen Route zunächst in Richtung Roßwag bis zur Weidachhütte und von dort aus wieder zurück zur Enztalhalle. Die Zehn-Kilometer-Distanz führte an der Enz entlang weiter bis nach Lomersheim.

Und für die 20-Kilometer-Wanderer ging es dann noch zusätzlich in Richtung Sportplatz Großglattbach und von dort aus über Lomersheim und den Enztalradweg wieder zurück nach Mühlhausen.

Am Sonntag ehrte OB Frank Schneider mit dem TSV Ehrenvorsitzenden Norbert Thieme und dem Leiter Breitensport, Filippo Vasca, die stärksten Wandergruppen.

Platz Eins belegten die Kraichgau Wanderer Grombach mit 60 Teilnehmern, für die Fabrice Normand die Geschenke entgegennahm. Platz Zwei ging an Ingeborg Wendel von den Siebenmeilenstiefel Flacht mit 59 Wanderern. Auf Platz Drei landete Marianne Erhard und die Schömberger Wanderfreunde mit 50 Teilnehmern und auf Platz Vier der American Wandering Club Stuttgart mit Daniel Armstrong.

T

Mehr lesen Sie am Dienstag, 5. März, in der „Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker)“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.