nach oben
Unruhiger Neustart für Tagesmütter-Verein
Unruhiger Neustart für Tagesmütter-Verein © Symbolbild: dpa
16.11.2011

Unruhiger Neustart für Tagesmütter-Verein

Der Verein Tagesmütter Enztal ist für den Enzkreis und viele Kommunen ein wichtiger Partner im Rennen um genügend Betreuungsplätze für unter Dreijährige. Ab 2013 gibt es auf solche Plätze einen Rechtsanspruch. Und die Betreuung der Tagesmütter ist eine bedeutende Stütze für das Angebot der Kommunen.

Klar, dass der Enzkreis deshalb genau hinschaut, wenn es in dem Verein Wirbel um eine Umorganisation gibt. Das vertraute Sozialberaterinnen, hauptamtliche Kräfte, die Tagesmütter bei vertraglichen, steuerlichen und anderen Fragen unterstützten, waren plötzlich nicht mehr da. Doch die Lücke soll ab 1. Dezember geschlossen sein. Dann nehmen laut neuem Geschäftsführer und Vorstand vier neue Sozialberater die Arbeit auf. Auch die Weiterbildung der Tagesmütter soll in gewohnter Qualität weiterlaufen. Auf das Erhalten der Qualitätsstandards pocht der Enzkreis - und auch der Landesverband der Tagesmütter-Vereine.