nach oben
Viele junge Sportfreunde: 75 Kinder haben in Derdingen an einem Wettkampf für D-Schüler teilgenommen.
Viele junge Sportfreunde: 75 Kinder haben in Derdingen an einem Wettkampf für D-Schüler teilgenommen. © Kallenbach
14.06.2011

Urkunden und Medaillen für junge Leichtathleten

OBERDERDINGEN. Der SV Oberderdingen hat zum sechsten Mal ein D-Schüler-Sportfest angeboten. Die ganz große Feier wurde es nicht. Dass nur 75 Kinder zwischen sechs und neun Jahren kamen, führt der Veranstalter auf geburtenschwache Jahrgänge sowie auf parallel stattfindende Feste zurück.

Für die jüngsten Leichtathleten war der Wettkampf in Oberderdingen trotzdem ein tolles Erlebnis. Es gab keine Großen, die Respekt einflößten, dafür viele Mamas und Papas, Omas und Opas, die zum Anfeuern gekommen waren. Nach einer Veranstaltung ohne jede Hektik bekamen bei der Siegerehrung alle außer Urkunden auch Medaillen.

Nicht einmal zwei Stunden vergingen ab dem Wettkampfbeginn bis zur Siegerehrung. Jedes Kind wurde nach vorne gerufen, die Sieger durften natürlich auch aufs Treppchen steigen – Erinnerungsfotos gab es en masse. Trotzdem waren alle schon zu Hause, als am frühen Nachmittag ein Gewitter losbrach.

Die acht Tagessiege verteilten sich auf sieben Vereine: Anne Reif (SV Diefenbach), Lotte Schlecht (LC 80 Pforzheim),, Lilly Keller (TSV Baden Östringen), Jule Nonnenmacher (TV Sulzfeld), Tim Bissinger (SV Oberderdingen) Finn Koch (TUS Metzingen), Domenico Magnante (TV Bretten) und Luca Geis (TSV Baden Östringen) landeten auf dem ersten Platz. So zufrieden wie bei den kleinen Sportlern und ihren Betreuern war letztlich auch das Organisationsteam. Die siebte Auflage im nächsten Jahr ist beschlossene Sach. Der Termin steht noch nicht fest, da die D-Schüler einmal mehr ins große SVO-Sportfest integriert werden sollen.