nach oben
08.03.2010

Vater von Ministerpräsident Stefan Mappus gestorben

STUTTGART/ENZBERG. Der Vater des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus (CDU) ist gestorben. Der Enzberger Günter Mappus erlag in der Nacht zum Sonntag im Alter von 72 Jahren einer schweren Krankheit, wie das Staatsministerium am Montag in Stuttgart mitteilte. Der Termin für die Regierungserklärung am Mittwoch wird nach Auskunft des Ministeriums aber nicht verschoben.

Bildergalerie: Vater von Ministerpräsident Mappus gestorben

Der gelernte Schuhmacher, der zuletzt als Bankangestellter gearbeitet habe, sei ein bodenständiger Mensch gewesen und habe eher zurückgezogen gelebt, sagte ein Ministeriumssprecher. Wegen des Trauerfalls lässt der Ministerpräsident einige Amtsgeschäfte ruhen: Die für Dienstag geplante Kabinettssitzung und die Regierungspressekonferenz wurden vom Staatsministerium abgesagt.  Der Termin für die Regierungserklärung am Mittwoch wird nach Auskunft des Ministeriums nicht verschoben.

Mit Stefan Mappus trauern seine Frau und seine beiden Söhne.  dpa