nach oben
Der Bewohner der Wohnung, die in Brand geriet zog sich nur leichte Verletzungen zu.
Der Bewohner der Wohnung, die in Brand geriet zog sich nur leichte Verletzungen zu. © dpa
15.04.2019

Vermutlich wegen technischem Defekt: Wohnungsbrand in Asylunterkunft

Mühlacker. Ein technischer Defekt war in der Nacht zum Samstag offenbar die Ursache einen Wohnungsbrand in einer Unterkunft für Asylbewerber im Mühlacker Falkenweg.

Das Feuer war gegen 2 Uhr ausgebrochen und konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr Mühlacker von den vier anwesenden Personen selbst gelöscht werden. Eine davon zog sich beim hastigen Verlassen des Brandortes noch eine leichte Fußverletzung zu, die von einem Rettungsteam vor Ort versorgtwerden konnte.

Durch die Auswirkungen des Feuers wurden unter anderem auch ein Teil der Außenfassade, die Decke des Vorraumes sowie eine Toilette hauptsächlich wegen Rußanhaftungen beschädigt. Vorerst bleibt die betroffene Wohnung unbewohnbar.