nach oben
01.09.2018

Vernissage in Oberderdingen:Neuer Treffpunkt für Kunstliebhaber

Oberderdingen. Der Zweifel scheint geradezu das Epizentrum der Malerei Sandro Vadims zu bilden, denn es fasziniert ihn, das „Dazwischen“ zu erfassen, welches allein die Kunst zu thematisieren vermag.

Es ist der Versuch, bekannte Dinge oder Erinnerungen in ihrer Flüchtigkeit und Vergänglichkeit zu (er)fassen und festzuhalten. Die Eröffnung der Ausstellung „Es könnte auch ganz anders sein“ von Sandro Vadim im Aschingerhaus Oberderdingen erfolgt durch den örtlichen Bürgermeister Thomas Nowitzki und seine Stellvertreterin Brigitte Harms-Janssen. Die einführenden Worte übernimmt am Sonntag, 9. September, um 11 Uhr, Simone Maria Dietz. Für die musikalische Umrahmung bei der Vernissage sorgt Rainer Wimmer.

Die Arbeiten sind bis Sonntag,

14. Oktober, im Aschingerhaus ausgestellt. Der Eintritt ist frei. Die Galerie ist Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.