nach oben
06.05.2013

Verunglückter Flieger startete in Göbrichen

Maulbronn-Zaisersweiher. Glimpflich ist der Absturz eines 38-jährigen Drachenfliegers am Sonntagnachmittag bei Zaisersweiher verlaufen, weil der Mann glücklicherweise nicht verletzt wurde. (die PZ berichtete).

Unklar war gestern noch, wo der Mann gestartet war. Nun teilte die Polizei mit, dass der Drachenflieger in Göbrichen gestartet war und nach Sternenfels fliegen wollte. Mit seinem Atos Starrflügler kam er gegen 13.30 Uhr in Maulbronn-Zaisersweiher im Bereich der Erddeponie Hamberg in einen starken Aufwind, das Luftfahrzeug überschlug sich und war nicht mehr steuerfähig. Die Feuerwehr holte den Mann aus rund zehn Metern Höhe aus einem Baumwipfel. pol