nach oben
13.12.2016

Vom Ratssaal an den Stammtisch

Enzkreis. Nach der Sitzung ist vor der Sitzung in vielen Kommunen der Region. Denn ist die Tagesordnung abgearbeitet, steht oft der Gang zum Wirt an – zum weiterdiskutieren.

Es sind in der Regel schon trockene Veranstaltungen, die Sitzungen des Gemeinderats. Das empfinden nicht nur jene so, die von Berufs wegen den Zusammenkünften beiwohnen müssen – es ist auch für die Ehrenamtlichen selbst ein teilweise mühsames Unterfangen. Doch nach den oftmals stundenlangen Sitzungen hat sich in etlichen Kommunen eine Tradition erhalten, die für vieles entschädigt: die Nachsitzungen in einer Gaststätte im Ort. Hier treffen sich die Fraktionsmitglieder nach Abenden voller Anträge und Tagesordnungspunkte. Die PZ hat dem Phänomen nachgespürt und versucht zu ergründen, was bei den Nachsitzungen vor sich geht.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.