nach oben
14.01.2019

Vortrag in Mühlacker: Hilfestellung für Osteoporose-Patienten

Mühlacker. Die Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, die durch geringe Bruchfestigkeit des Knochens charakterisiert ist. Diese tritt durch eine erhöhte Neigung zu Knochenbrüchen schon bei geringfügigen äußeren Anlässen in Erscheinung.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation zählt Osteoporose zu den zehn häufigsten Erkrankungen. 80 Prozent der Betroffenen sind dabei Frauen. Da die Krankheit vermehrt nach dem 50. Lebensjahr auftritt, nimmt die Zahl der Osteoporosepatienten aufgrund der höheren Lebenserwartung der Bevölkerung kontinuierlich zu.

Kostenloser Eintritt

In einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 16. Januar, um 19 Uhr im Forum des Krankenhauses Mühlacker informiert Dr. Mascha Trojer, Ärztliche Direktorin der Chirurgischen Klinik, zum Thema Sturzprophylaxe und Osteoporose. Dieser Vortrag richtet sich insbesondere an alle älteren Menschen, die aktiv bleiben wollen, pflegende Angehörige und alle Interessierten. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Diskussion und für Fragen. Der Eintritt ist kostenlos.

Mehr lesen Sie am 15. Januar in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.