nach oben
Nach viel trockener Theorie können auch die leckeren Steillagen-Tröpfchen verkostet werden. Foto: Kollros
Nach viel trockener Theorie können auch die leckeren Steillagen-Tröpfchen verkostet werden. Foto: Kollros
04.11.2018

Weinanbau in Steillagen in der Region von Bedeutung

Mühlacker-Mühlhausen. Immer mehr Menschen scheinen zu Fans der typischen Weinbau-Steillagen über der Enz bei Mühlhausen und Roßwag zu werden. Dieser Eindruck konnte am Sonntag im Mühlacker Weinbau-Stadtteil entstehen, wo an einem trüben Herbsttag die Thematik des Erhalts der historischen Schräglagen einige hundert Besucher in die Enztalhalle lockte.

Eine Gruppierung von Hobbywinzern, die als Seiteneinsteiger – teils über das Lembergerland-Projekt „Wengerter für ein Jahr“ – zum Weinbau mit all seinen Facetten gestoßen sind, haben sich mit Unterstützung der Städte Mühlacker und Vaihingen der Schräglagen-Thematik angenommen mit der Zielsetzung, unbewirtschaftet bleibende Weinberg-Parzellen nicht der Natur zu überlassen, was eine Verbuschung zur Folge hätte. „Wengerter werden macht Spaß und dient dem Erhalt einer jahrhundertealten Kulturlandschaft“, lautet etwa die Intention von Heike Blaich aus Mühlhausen, eine der Organisatorinnen des gestern zum zweiten Mal durchgeführten Aktionstags. Sein Entstehen war übrigens Ausfluss des gemarkungsübergreifenden „Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts“ (ILEK). Menschen aus diesem Raum beschäftigten sich drei Jahre lang mit der Weiterentwicklung der Enzschleifen-Landschaft sowohl vor agrarwirtschaftlichem, landschaftserhaltendem als auch touristischem Hintergrund. „Um diese einzigartige Kulturlandschaft zu erhalten, bedarf es Neu- und Seiteneinsteiger, die bei diesem Schräglagentag sowohl wertvolle Tipps erhalten als auch Kontakte knüpfen können“, unterstrich der Mühlacker Bürgermeister Winfried Abicht auch im Namen seines Vaihinger Kollegen Klaus Reitze den Sinn dieses Aktionstags.

Mehr lesen Sie am Montag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.