nach oben
Wie lernen eigentlich Hochbegabte?
Wie lernen eigentlich Hochbegabte? © Lutz
11.11.2011

Wie lernen eigentlich Hochbegabte?

MÜHLACKER-ENZBERG. Seit März dieses Jahres werden an der Enzberger Hartfeldschule Kurse der Hector-Kinderakademie für hochbegabte Kinder angeboten. Die Grundschüler lernen dabei in Kleingruppen Stoff, der ihre Altersgenossen maßlos überfordern würde.

Im Kursangebot "Naturwissenschaftliche Experimente" erfahren die kleinen Schlauköpfe beispielsweise, weshalb sich ein Mohrenkopf im Vakuum aufbläht und warum warme Luft nach oben steigt. Für Kursleiter Robert Riedinger ist das, was er mit den Teilnehmern der Hector-Kinderakademie veranstalten kann, "Pädagogik in Reinkultur". Aus diesem Grund mache es unheimlich Spaß, die Hochbegabten zu unterrichten.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der "Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker".