nach oben
Die Eltern der Kindergartenkinder aus Wiernsheim müssen ab 1. September höhere Beiträge bezahlen. 
Die Eltern der Kindergartenkinder aus Wiernsheim müssen ab 1. September höhere Beiträge bezahlen.  © PZ-Archiv
07.07.2011

Wiernsheim: Knappe Mehrheit für höhere Kindergartengebühren

WIERNSHEIM. Der Gemeinderat in Wiernsheim hat zum zweiten Mal in diesem Jahr die Gebühren für kommunale Kindergärten erhöht. Nach einer ausführlichen Diskussion stimmten zehn der 18 anwesenden Gremiumsmitglieder für den Vorschlag der Verwaltung. Im Vorfeld und während der Bürgerfragestunde hatte der Elternbeirat aus Serres seinen Protest zum Ausdruck gebracht, die anderen beiden Beiräte waren mit der Erhöhung einverstanden.

Die Kleinkindbetreuung verteuert sich zum 1. September um 30 Euro. Die Kosten betragen dann monatlich maximal 280 Euro. Bei allen anderen Betreuungsformen erhöhen sich die Beiträge höchstens um zwei Euro. In Wiernsheims kommunalen Kindergärten hatte es bis zu einem Beschluss im Dezember 2010 über Jahre keine Beitragserhöhungen gegeben. Aufgrund heftiger Elternproteste Anfang 2011 wurde die erste vorgesehene Erhöhung um drei Monate verschoben, sie wurde somit erst zum 1. April wirksam. rks