760_0900_92796_Familienherberge_Lebensweg_Schuetzingen_S.jpg
Mithilfe der Spende der Scheuermann-Stiftung, die von Vorstandsmitglied Klaus-Peter Böhringer (Mitte) an Eberhard Dreschke (von links), Stefanie Köppl-Rau und Karin Eckstein von der Familienherberge Schützingen übergeben wurde, wurden die Familienzimmer eingerichtet. Foto: Schrader
760_0900_92797_SpendeRMSCanFamilienherbergejayalexanderZ.jpg
Sven Fiedler, Vorsitzender des RMSC Ölbronn (rechts), und Vorstandsmitglied Gela Lilge überreichten den Scheck an Jay Alexander, Botschafter der Familienherberge. Foto: Privat

Wohltuende Finanzspritzen für Familienherberge Lebensweg in Schützingen

Illingen-Schützingen. „Dafür schlägt mein Herz“, sagt Klaus-Peter Böhringer und zeigt auf die ihn umgebenden Räume der Familienherberge Lebensweg in Schützingen. Er selbst habe zwei behinderte Pflegekinder, wodurch er gut verstehen könne, was Kinder und Eltern in dieser Situation brauchen. „Durch den Aufenthalt in der Herberge können sie sich wieder stärken.“

Klaus-Peter Böhringer ist Vorstandsmitglied der Rolf Scheuermann Stiftung mit Sitz in Wiernsheim und hat gestern eine Spende in Höhe von 15.000 Euro überreicht. Dies ging allerdings nur symbolisch vonstatten, denn die Spende floß bereits vor der Eröffnung in die Einrichtung der Elternzimmer. Zusätzlich gab es einen Getränke- und Snackautomat im Wert von 8000 Euro. „Wir freuen uns auf weitere Kooperationen“, sagte Karin Eckstein, Initiatorin der Familienherberge.

Eine Spende in Höhe von 1000 Euro gab es kürzlich außerdem vom Rad- und Motorsportclub (RMSC) Ölbronn.

Mehr lesen Sie am Donnerstag, 10. Dezember, in der „Pforzheimer Zeitung“ (Ausgabe Mühlacker) oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.