nach oben
In der Enzberg Ortsmitte kam es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder zu Klagen über Ruhestörungen. Foto: TV-BW
In der Enzberg Ortsmitte kam es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder zu Klagen über Ruhestörungen. Foto: TV-BW
10.08.2017

Wohnsituation der Roma in Enzberg wird überprüft

Mühlacker-Enzberg. Erste Verbesserungen im Zusammenleben mit den Roma in Enzberg hat Stadtrat Theo Bellon kürzlich bereits ausgemacht. „Sie fegen ihre Nussschalen am Rathausplatz jetzt weg“, berichtete er. Doch wie lange solche Erfolge halten, kann kaum jemand sagen. Denn die Bewohner in den betreffenden Häusern wechseln häufig. „Das ist die eigentliche Ursache des Problems, die angegangen werden muss“, schrieb CDU-Fraktionsvorsitzender Günter Bächle im Juli an Mühlackers Stadtverwaltung. „Beobachtet wurde, wie öfters in einem kleinen Bus die Menschen angekarrt und dann auf die Häuser des Vermieters im Ortskern verteilt werden. Offensichtlich handelt es sich um gewerbsmäßige Menschentransporte“, führte Bächle darin aus und forderte zudem verschärfte Kontrollen in verschiedenen Bereichen.

Das Hauptzollamt sei über den Verdacht der gewerbsmäßigen Menschentransporte informiert worden, antwortet nun Oberbürgermeister Frank Schneider. „Ohne weitere Anhaltspunkte ist es jedoch sehr schwierig, hier überhaupt Ermittlungen aufzunehmen. Sollten wir einen verdächtigen Kleinbus feststellen, wird dies entsprechend geprüft“, schreibt er.

Die in den entsprechenden Häusern wohnenden Personen seien melderechtlich erfasst, so Schneider, zu einer weiteren Forderung der CDU. Entsprechende Kontrollen fänden statt. „Wenn sich an den genannten Örtlichkeiten jedoch zusätzlich Besucher unregelmäßig aufhalten, kann dies nicht unterbunden werden“, erläutert Schneider.

Die betroffenen Gebäude seien zudem sukzessive vom Planungs- und Baurechtsamt in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt auf die Zulässigkeit der Umbauten beziehungsweise auf die Nutzung der Räumlichkeiten überprüft worden – oder würden dies noch. „Festgestellte Mängel wurden beanstandet“, so Schneider. Das Jugendamt sei teilweise bereits über Kindergarten und Schule involviert.

Auch mit dem Jobcenter und dem Finanzamt sei Kontakt aufgenommen. „Das Jobcenter prüft in eigener Zuständigkeit, ob die Miete angemessen und der Wohnraum ausreichend vorhanden ist. Uns ist bekannt, dass auch bereits Vor-Ort-Kontrollen stattgefunden haben“, so Schneider.

Mehr zum Thema:

Weitere Klagen aus Enzberg: Nächtliche Klingelstreiche und Apfelwürfe

Polizei greift in Enzberg durch - erste Bußgelder wegen Ruhestörungen verhängt

Politprominenz will in Enzberg für dauerhafte Ruhe sorgen

Rückspiegel: Endlich wieder Ruhe in Enzberg

Maßnahmen zeigen in Enzberg erste Wirkung

Situation im Ortskern verschärft sich: Enzberger warnen vor Eskalation

Enzberger klagen über Ruhestörung

Züge donnern durch Enzberg: Leben mit dem Bahnlärm

Enzberg: Ärger im Ortskern nimmt weiter zu - Anwohner haben Angst

Isis
11.08.2017
Wohnsituation der Roma in Enzberg wird überprüft

Die armen Enzberger. DAS wird nix Mehr!! mehr...

Schreiberling
11.08.2017
Wohnsituation der Roma in Enzberg wird überprüft

Wenn man wollte, könnte man schon was machen. Wenn die schulpflichtigen Kids gemeldet sind, müßten sie auch zur Schule. Falls nicht, müßte das Jugendamt einschreiten und wegen Verwahrlosung den Eltern das Sorgerecht entziehen und im Rahmen der Erziehungshilfe die Kinder stationär unterbringen und beschulen. Wenn die Vermieter laufend wechselnde Mieter haben, sind sie umsatzsteuerpflichtig.Für das Finanzamt nicht uninteressant. Wenn das Mietobjekt garnicht für eine solche Vielzahl von Mietern ...... mehr...

echolot
11.08.2017
Wohnsituation der Roma in Enzberg wird überprüft

Kann mich noch erinnern: Früher waren die ROMA´s in einem sehr langen Wohnwagen und dicken Mercedes unterwegs und wenn sie in einen Ort kamen wurde Ihnen für eine bestimmte Zeit ein Platz zugewiesen, den sie dann auch nach einiger Zeit wieder verlassen mussten. Da waren sie unter sich. Heute werden sie eingebürgert. Neue Bunte Welt eben. :rolleyes: Obacht! Bald ist September, richtig entscheiden!... mehr...

echolot
11.08.2017
Wohnsituation der Roma in Enzberg wird überprüft

[QUOTE=Webmaster;283333]"......Offensichtlich handelt es sich um gewerbsmäßige Menschentransporte“[/QUOTE] Das sind doch dann SCHLEPPER wie im Mittelmeer, nur anderes Transportmittel. mehr...