nach oben
© Symbolbild: dpa
18.09.2018

Zigarettenautomat hinter Auto hergeschleift: Polizei nimmt zwei Italiener fest

Mühlacker-Dürrmenz. Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang es dem Polizeirevier Mühlacker am Dienstag kurz nach 1 Uhr zwei Tatverdächtige nach dem äußerst geräuschvollen Diebstahl eines Zigarettenautomaten vorläufig festzunehmen. Mittels Spanngurt war das Gerät komplett aus seiner Verankerung gerissen und einen längere Strecke über die L1134/Wiernsheimer Straße bis zur Wasserhalde hinter einem Auto hergeschleift worden.

War das nun dreist und frech oder einfach nur dämlich? Das rabiate, laute Vorgehen ließ einen Hinweisgeber aufhorchen, der um 1.05 Uhr von der Herrenwaagstraße her in Nähe des Kinderspielplatzes einen heftigen Knall vernommen hatte. Er vermutete gleich Böses und alarmierte die Polizei. Schließlich entdeckte eine Streife des Polizeireviers Mühlacker im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung bei der Wasserhalde ein Auto sowie den dort auf dem Boden liegenden, noch ungeöffneten Zigarettenautomat. Zwei daneben stehende Tatverdächtige italienischer Staatsangehörigkeit im Alter von 39 und 56 Jahren wurden festgenommen.

Beide waren bereits mehrfach polizeilich auffällig geworden. Einer räumte die Tat inzwischen auch ein. Eine Durchsuchung bei dem 56-Jährigen führte zur Sicherstellung von mutmaßlich gestohlenen Buntmetallkabeln und einer unterschlagenen Geldbörse. Konkrete Hinweise auf andere Plünderungen von Rauchwarenautomaten, die auf das Konto des Duos gehen könnten, haben sich bisher nicht ergeben. Derzeit dauern weitere Ermittlungen noch an.

Das Polizeirevier Mühlacker bittet zu dem Fall um Mitteilung von jedweden weiteren sachdienlichen Hinweisen unter Telefon (07041) 96930.

Einsteiner
19.09.2018
Zigarettenautomat hinter Auto hergeschleift: Polizei nimmt zwei Italiener fest

Und wieder sind Menschen mit Migrationshintergrund die Täter, erschreckend. :rolleyes: "ironie aus" mehr...

ROSAROT
19.09.2018
Zigarettenautomat hinter Auto hergeschleift: Polizei nimmt zwei Italiener fest

[QUOTE=Einsteiner;306452]Und wieder sind Menschen mit Migrationshintergrund die Täter, erschreckend.[/QUOTE] Und noch dazu Italiener............ Da muß ich ja sofort wieder an den Chef von ein HfD denken. mehr...