nach oben
© Symbolbild dpa
15.03.2019

Zu schnell unterwegs: Lkw kippt in Kreisverkehr um

Mühlacker. Ein Lkw-Fahrer ist am Donnerstagmittag in einem Kreisverkehr in Mühlacker mit seinem Fahrzeug umgekippt. Die Polizei vermutet, dass er zu schnell unterwegs war.

Der 48-Jährige fuhr gegen 14 Uhr von der Illinger Straße in den Kreisel ein. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam er von der Fahrbahn ab und kippte um. Der 48-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Lkw entstand Sachschaden von rund 5000 Euro und musste abgeschleppt werden.