760_0900_99465_Sommerhaldenweg_Kleinvillars_Senierungsbe.jpg
Sind bereit für die Sanierung des Sommerhaldenwegs in Kleinvillars: Bürgermeister Heinz-Peter Hopp, Roland Suedes von der BI, Geschäftsführer des Bauunternehmens Dürrwächter und Friedrich Wilfried Friedrich, Stadtbautechniker Marco Burgäzy sowie der Polierer der Firma Dürrwächter und Friedrich Peter Mayerle.  Foto: Cichecki 

Zufahrt-Sanierung in Kleinvillars von Bürgern initiiert

Knittlingen-Kleinvillars. Damit die Sportler in Kleinvillars und Besucher unterschiedlichster Sportveranstaltungen künftig unbeschwert ihr Ziel erreichen können, hat es sich die Bürgerinitiative in Kleinvillars zur Aufgabe gemacht, die Knittlinger Stadtverwaltung davon zu überzeugen, dass der Sommerhaldenweg erneuert werden muss.

Die stark beschädigte Straße führt nämlich direkt zum Waldsportplatz und erschwert aufgrund ihres maroden Zustands einem jeden Autofahrer die Zufahrt. Doch das soll sich nun endlich ändern. Nicht nur die Bürger, auch die Verwaltung befürwortet eine Sanierung des Wegs und nun fiel auch schon der offizielle Startschuss für die Baumaßnahmen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 22. Mai 2019, in der „Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker)“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Laura Cichecki

Laura Cichecki

Zur Autorenseite