nach oben
Zwei Menschen sind bei einem Küchenbrand in Ölbronn verletzt worden. © Keller
15.12.2012

Zwei Menschen bei Brand in Ölbronn verletzt

Ölbronn-Dürrn. Bei einem Wohnhausbrand in der Schillerstraße in Ölbronn sind in der Nacht zum Samstag zwei Menschen verletzt worden. Sie mussten mit einer Rauchgasvergiftung und Brandwunden ins Krankenhaus gebracht werden.

Bildergalerie: Zwei Menschen bei Brand in Ölbronn verletzt

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer gegen 20.45 Uhr in der Küche ausgebrochen, die beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits voll brannte. Vermutlich geriet in der Küche eine erhitzte Friteuse in Brand. Die 81-jährige Bewohnerin sowie der 56-jährige Bewohner wurden verletzt und kamen beide vorsorglich ins Krankenhaus. Hinweise auf eine Straftat liegen bislang nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr Ölbronn-Dürrn war mit 30 Einsatzkräften vor Ort, zudem kamen 14 Feuerwehrleute aus Knittlingen als Verstärkung hinzu. Das Haus ist nach dem Brand unbewohnbar, der Sachschaden beträgt nach ersten Einschätzungen etwa 150.000 Euro.