nach oben
© Symbolbild: Seibel
27.07.2017

Zwei Unfälle in Sersheim mit zwei verletzten Frauen

Sersheim. Zwei Unfälle haben am Donnerstag Polizei und Rettungskräfte in Sersheim beschäftigt. Dabei wurden eine 39-jährige Frau schwer und eine 18-jährige Frau leicht verletzt.

Mit schweren Verletzungen musste der Rettungsdienst am Donnerstagmorgen eine 39-Jährige in ein Krankenhaus bringen, nachdem sie um 7.50 Uhr an der Zeppelinstraße in einen Unfall verwickelt worden war. Ein 51-Jähriger war in einem Lkw unterwegs und missachtete an der Kreuzung zur Einsteinstraße vermutlich die Vorfahrt der 39-Jährigen, die in einem VW heranfuhr. Die Fahrzeuge stießen zusammen und die Frau erlitt Verletzungen. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde mit 13.000 Euro angegeben.

Leicht verletzt kam am Donnerstag eine 18-Jährige davon, nachdem sie mit ihrem Ford von der L1125 abgekommen war. Sie fuhr in Richtung Sersheim, als sie kurz vor dem Kreisverkehr von Kleinglattbach bremsen musste und mutmaßlich ihr Wagen auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen geriet. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Böschung. Die junge Fahrerin wurde an der Unfallstelle ärztlich behandelt. Der Ford, an dem ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.