nach oben
© Symbolbild: dpa
01.02.2015

Zwei Unfälle mit Überschlägen junger Fahrerinnen zur gleichen Zeit

Vaihingen an der Enz/Sachsenheim. In der Nachbarschaft zum östlichen Enzkreis gab es am Samstagabend fast zur gleichen Zeit und nicht weit voneinander entfernt zwei schwere Verkehrsunfälle, bei denen sich zwei junge Autofahrerinnen mit ihren Autos überschlagen und leicht verletzt haben.

Von Markgröningen her kommend war eine 22 Jahre alte Ford-Ka-Fahrerin am Samstagabend auf der L1141 in Richtung Unterriexingen unterwegs. Dabei kam sie um 20.55 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die junge Autofahrerin zog sich leichte Verletzungen zu.

Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Ford Ka entstand Totalschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam eine 20 Jahre alte VW-Lupo-Fahrerin bei überfrierendem Schneematsch am Samstag um 20.50 Uhr von der Fahrbahn ab. Sie war auf der L1106 von Hohenhaslach kommend in Richtung Horrheim unterwegs und überschlug sich in einem Waldstück, wobei der VW Lupo auf dem Dach liegen blieb.

Die 20-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu, die vom Rettungsdienst an der Unfallstelle behandelt wurden. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.