nach oben
15-Jähriger attackiert Freund: Kopf auf Asphalt geschlagen.
15-Jähriger attackiert Freund: Kopf auf Asphalt geschlagen © Symbolbild dpa
06.03.2014

15-Jähriger attackiert Freund: Kopf auf Asphalt geschlagen

Seinen am Boden liegenden Begleiter getreten und dessen Kopf auf den Asphalt geschlagen hat ein äußerst aggressiver 15-Jähriger am Mittwoch kurz nach 17 Uhr in Altdorf (Landkreis Böblingen). Die beiden alkoholisierten Jungen waren zuvor gemeinsam entlang der Maurener Straße gegangen, als der Jugendliche fiel und nicht mehr ansprechbar auf dem Gehweg liegen blieb.

Sein Begleiter wurde dabei beobachtet, wie er mehrmals gegen den am Boden liegenden trat und dessen Kopf gegen den Asphalt stieß. Auch gegenüber den zu Hilfe eilenden Passanten verhielt der Schläger sich angriffslustig und wollte nach einem der Helfer treten. Diese verständigten sogleich die Polizei, bei deren Eintreffen der 15-Jährige die Flucht in ein Wohngebiet antrat. Die Beamten nahmen seine Verfolgung auf und holten ihn nach wenigen Metern ein. Unter permanenten wüsten Beschimpfungen brachten sie ihn zum Tatort zurück, wo er versuchte die Polizisten zu bespucken, so dass sie ihn zu Boden brachten und ihm Handschellen anlegten. Dabei versuchte er mehrfach sich zu befreien und trat um sich. Die Beleidigungen setzte er auf dem Weg zum Streifenwagen fort. Beim Transport zum Polizeirevier versuchte er einem Beamten einen Kopfstoß zu versetzen. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann dem Betreuer einer Jugendhilfeeinrichtung übergeben. Über etwaige Verletzungen seines Zechkumpans liegen keine Erkenntnisse vor. Er musste mit Verdacht auf  Alkoholvergiftung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Leserkommentare (0)