nach oben
© Symbolbild: dpa
12.01.2017

16-Jährige aus Sachsen-Anhalt stirbt in Ski-Ferien

Dessau-Roßlau/Rom (dpa) - Eine 16 Jahre alte Schülerin aus Sachsen-Anhalt ist bei einem von ihrer Schule angebotenen Skikurs in Norditalien gestorben. Die italienische Polizei erklärte am Donnerstag, die Todesursache werde noch untersucht. Klar sei schon, dass die Schülerin keinen Unfall mit einer anderen Person gehabt habe. Es sei möglich, dass das Mädchen krank war.

Der Schulleiter ihres Gymnasiums bestätigte, dass die Schülerin an einem Skikurs teilgenommen hat. Es sei ein übliches Angebot für die elften Klassen. Details dazu, wie das Mädchen aus Dessau-Roßlau ums Leben kam, nannten weder Schulleiter Michael Teichert noch die deutsche Polizei. An der Schule herrschten tiefe Betroffenheit und Trauer, sagte Teichert. Es gebe Gesprächsangebote mit Schulpsychologen. Die «Mitteldeutsche Zeitung» hatte darüber berichtet.