nach oben
© Symbolbild: dpa
09.07.2012

17-Jährige bricht im Sportunterricht zusammen und stirbt

Sögel/Lingen (dpa) - Ein 17 Jahre altes Mädchen ist im Sportunterricht zusammengebrochen und wenig später gestorben. Die Schülerin sackte nach einem Lauf auf dem Rasen zusammen.

Einer Lehrerin, Mitschülern und Rettungskräften gelang es im emsländischen Sögel zwar, die 17-Jährige wiederzubeleben. Sie starb aber dennoch kurze Zeit später im Krankenhaus. Eine Obduktion soll nun Klarheit über die Todesursache geben. Wie die Polizei in Lingen am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Donnerstagnachmittag.