nach oben
© Symbolbild: dpa
07.01.2018

63-Jährige wirft ihren Hund aus Fenster im ersten Stock

Ingelheim. Während Polizeibeamte am Freitagabend mit der Aufnahme eines Verkehrsunfalls in Ingelheim beschäftigt waren, warf eine 63-jährige Frau in unmittelbarer Nähe zur Verkehrsunfallstelle plötzlich ihren Hund aus dem Fenster im ersten Obergeschoss ihres Wohnhauses.

Einen nachvollziehbaren Grund schien es für diese ungewöhnliche Tat nicht zu geben. Als die Polizisten die Hundehalterin dazu befragten, erkannten die Beamten, dass die verwirrte Frau stark alkoholisiert war. Sie wurde in die Rheinhessenfachklinik nach Alzey verbracht. Der Hund wurde schwer verletzt und durch das verständigte Tierheim versorgt.