nach oben
Eine 85-Jährige hat eine geschlossene Bahnschranke (Symbolbild) umfahren und ist dann im Gleisbett stecken geblieben. Ein S-Bahnfahrer hatte die Gefahr noch rechtzeitig bemerkt und die Strecke sperren lassen.
Eine 85-Jährige hat eine geschlossene Bahnschranke (Symbolbild) umfahren und ist dann im Gleisbett stecken geblieben. Ein S-Bahnfahrer hatte die Gefahr noch rechtzeitig bemerkt und die Strecke sperren lassen. © Symbolbild: dpa
03.12.2012

85-Jährige umfährt Bahnschranke und bleibt auf Gleis stecken

Beim Versuch, eine geschlossene Bahnschranke zu umfahren, ist eine 85-Jährige aus Mannheim in der Vorderpfalz mit ihrem Auto auf die Schienen geraten. Ein S-Bahn-Fahrer entdeckte sie gerade noch rechtzeitig, so dass ein nahender Güterzug gestoppt werden konnte, wie die Bundespolizei am Montag in Kaiserslautern berichtete.

Die Strecke wurde gesperrt, bis die Feuerwehr das Auto der Frau von den Gleisen entfernt hatte. Es hatte sich dort verkeilt. Die Mannheimerin wurde bei dem Vorfall, der sich am frühen Sonntagmorgen auf der Strecke Haßloch-Ludwigshafen zutrug, nicht verletzt. Gegen sie wird wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt. Ihr Führerschein wurde eingezogen, berichtete die Polizei. dpa

Leserkommentare (0)