nach oben
Mit dem Schrecken davon kam eine 86-jährige Autofahrerin in Erfurt, die beim Ausparken elf Autos rammte.
Mit dem Schrecken davon kam eine 86-jährige Autofahrerin in Erfurt, die beim Ausparken elf Autos rammte. © Clipkit-Screenshot PZ-news
09.05.2014

86-Jährige rammt beim verzweifelten Ausparken elf Autos

Erfurt. Einparken ging noch, aber das Ausparken endete im Chaos. Eine 86-jährige Autofahrerin wollte mit ihrer Mercedes-A-Klasse aus einer Haltebucht in einem Parkhaus in Erfurt herausfahren und beschädigte dabei elf parkende Autos.

Das muss ganz schön gescheppert und gekracht haben, denn die Frau ist gleich mehrmals vor- und zurückgefahren. Zuerst prallte sie mit reichlich Schwung gegen einen Betonpfosten, dann begann sie bei Vor- und Rückwärtsfahrten andere Autos anzufahren oder wiederum auf weitere Fahrzeuge aufzuschieben.

Am Ende hatten elf Autos einen mehr oder minder großen Blechschaden. Auch die A-Klasse der 86-Jährigen wurde abgeschleppt, obwohl der Mercedes eigentlich noch fahrbereit war. Allerdings durfte die Frau ihn nicht mehr fahren, denn sie musste ihren Führerschein abgeben. Ob sie ihn nach dieses Chaosfahrt wieder zurückbekommt, ist noch unbekannt.