nach oben

Die Jungs von Township Rebellion. Foto: Privat
Die Jungs von Township Rebellion. Foto: Privat
14.03.2017

Ab in die Charts: Neue Tracks von Township Rebellion erfreuen sich großer Beliebtheit

Marlon Mürle, Davide Jakubowski und Arthur Wagner sind Township Rebellion – ein international erfolgreiches Electronic-Music-Trio aus Pforzheim. Die drei DJs lassen sich nach eigenen Angaben von allen Musikrichtungen inspirieren und kreieren so ihren besonders eingängigen, meditativen Sound. Damit spielen sie in der ganz großen Liga mit, denn der Track „Aphrodite“ war Anfang 2017 auf Platz 6 der Beatport-Charts für das Genre Techno und auch das Lied „Charlotte“ landete in den Techhouse-Charts. Die Pforzheimer erschienen auf weltbekannten Labels wie „Moonbootique Records“ oder zuletzt „Stil vor Talent“, dem größten deutschen Label für elektronische Musik.

Die Musiker haben durch zahlreiche Festival-Besuche zusammengefunden, wo sie auf den Zeltplätzen, vor den eigentlichen Acts, ihre Musik präsentierten. Diese Township-Rebellion-Zeltplatz-Partys avancierten zur Legende. Seit 2014 veröffentlichen sie regelmäßig Tracks, 2015 spielten sie erstmals zusammen mit Weltgrößen wie Fritz Kalkbrenner und Kellerkind auf dem SonneMondSterne-Festival. 2016 veröffentlichte das Trio zwei eigene Alben, laut ihrer eigenen Aussage werden sie häufig für internationale Acts zum Remixen angefragt.

Auf Soundcloud kann in viele Tracks und Remixes reingehört werden, außerdem finden sich die vollständigen Mitschnitte der Auftritte auf großen Partys wie im „Ritter Butzke“ in Berlin, im „Reineke Fuchs“ Köln oder dem „Romy S.“ in Stuttgart. Aktuell haben die drei Künstler dort um die 5700 Follower.

Für das laufende Jahr haben die Musiker einiges vor. Weitere Tracks sollen an die Erfolge aus 2016 anknüpfen. Neben „Stil vor Talent“ und „Moobootique Records“ werden die Künstler auch bei „Katermukke“ und „Suara“ mehrere Lieder veröffentlichen.

Am 8. Juli veranstalten die Künstler wieder das Unterholz-Festival am Hoheneck-Festplatz. Alle Infos dazu gibt es unter auf Facebook.