nach oben
30.11.2012

Alles Fußball: Eine Woche voller Höhepunkte

Volle Pulle Bundesliga: In der englischen Woche jagt ein Highlight das nächste. Inbesondere das Topduell Bayern gegen den BVB hält derzeit alle in Atem. Die Münchener erwarten den schwarz-gelben Quälgeist mit extrem breiter Brust. Nach zwei vermiesten Meisterschaften und der Demütigung im Pokalfinale sollen am Samstag einige Rechnungen beglichen werden.

Klopp weiß das und redet die Spannungen klein: "Wir fahren da trotzdem mal hin." Alles Taktik! Der BVB will die Bayern einlullen. Wenn's hart auf hart geht, dann sind die Dortmunder immer voll da. Die Meisterschaft hat Klopp jedenfalls noch lange nicht hergeschenkt. Brenzlig ist auch die Situation in Hoffenheim. Viele sprechen von einem Endspiel am Sonntag gegen Bremen. Babbel, Wiese und Hopp hatten die Champions League im Visier - nun stehen sie mit ihrer Millionentruppe mitten im Abstiegskampf. Der Trainer wirkt nur noch ratlos und macht den Torwart zum Sündenbock. Das Projekt Tim Wiese scheint bereits nach wenigen Monaten am Ende zu sein. Da kommt die Wundertüte Werder vielleicht genau zum richtigen Zeitpunkt. Schaafs junge Truppe ist jederzeit für einen Ausrutscher gut (zuletzt 1:4 gegen Leverkusen) und fungiert traditionell gerne mal als Aufbaugegner. Warten wir's ab!

Welche Partien stehen am Wochenende sonst noch auf dem Spielplan? Die kriselnden Schalker begrüßen Borussia Mönchengladbach. Stevens Truppe wirkt seit einigen Wochen irgendwie ziemlich blutarm. Was ist da los? Königsblau braucht dringend ein Erfolgserlebnis. Ansonsten ist über Weihnachten Krisenstimmung angesagt in Gelsenkirchen. Ein spannendes Verfolgerduell liefern sich Mainz und Hannover. Tuchels sympathische Mannschaft hat zuletzt regelmäßig überzeugt. In Mainz kann man mittlerweile mit der Europa League flirten. Den Abschluss bildet dann das Nordderby Wolfsburg gegen den HSV. Trainer Köstner muss bei seinem neuen Chef Allofs dringend Argumente sammeln, um die ehrgeizigen Macher in der Autostadt von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Ein tolles Spitzenspiel und viele Tore wünscht Carl-Eduard Meyer


Carl-Eduard Meyer ist Geschäftsführer von „news aktuell“, ein Tochterunternehmen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mit mehr als 120 Mitarbeitern in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München und Düsseldorf. In seinem Blog "MEYER meint" berichtet er über Fußball, Medien und PR. Und hier überall ist "Meyer drin":

http://meyermeint.blogspot.com

http://www.facebook.com/meyermeint

http://na.cc/MEYERmeint_googleplus

http://newsaktuell.de

http://about.me/carleduardmeyer