nach oben
St. Stefan im Rosental: Polizisten stehen auf einer Straße an dem mutmaßlichen Tatort in einer Gemeinde in der Steiermark. Ein 52 Jahre alter Mann hat zwei Menschen getötet und so ein Großaufgebot der Polizei ausgelöst, wie eine Polizeisprecherin der österreichischen Nachrichtenagentur APA bestätigte.
St. Stefan im Rosental: Polizisten stehen auf einer Straße an dem mutmaßlichen Tatort in einer Gemeinde in der Steiermark. Ein 52 Jahre alter Mann hat zwei Menschen getötet und so ein Großaufgebot der Polizei ausgelöst, wie eine Polizeisprecherin der österreichischen Nachrichtenagentur APA bestätigte. © dpa
25.02.2018

Angriff mit Küchenbeil - Drei Menschen sterben bei Familienstreit

St. Stefan im Rosental (dpa) - Bei einem Familiendrama sind in Österreich drei Menschen ums Leben gekommen.

Ein 51-Jähriger war laut Polizei in St. Stefan im Rosental in der Steiermark wohl mit einem Küchenbeil auf seinen Bruder, seine Schwester und seine Mutter losgegangen. Dabei starben der 52-jährige Bruder und die 56 Jahre alte Schwester. Die Mutter im Alter von 75 Jahren wurde sehr schwer verletzt. Sie war nach Angaben der Polizei am Sonntag noch in kritischem Zustand.

Nach der Tat erhängte sich der 51-Jährige, der mehrfach in psychiatrischer Behandlung gewesen sein soll, in einem Nebengebäude des Anwesens. Der Tat waren Familienstreitigkeiten vorausgegangen. Spekulationen, dass es sich um einen Erbstreit gehandelt habe, bestätigte die Polizei zunächst nicht.