nach oben
In diesem ausgebrannten Autowrack saßen drei junge Menschen. Sie wurden von Anwohnern aus dem Auto befreit, bevor vor den Flammen nichts mehr zu retten gewesen wäre.
In diesem ausgebrannten Autowrack saßen drei junge Menschen. Sie wurden von Anwohnern aus dem Auto befreit, bevor vor den Flammen nichts mehr zu retten gewesen wäre. © dpa
19.05.2012

Anwohner ziehen drei Menschen aus brennendem Auto

Beherzte Ersthelfer haben drei jungen Menschen nach einem schweren Verkehrsunfall wahrscheinlich das Leben gerettet. Die Anwohner zogen die drei Verunglückten noch rechtzeitig aus ihrem brennenden Auto.

Die beiden 20 und 21 Jahre alten Männer und eine 18-jährige Frau waren am frühen Samstag in Coesfeld mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hofzufahrt geprallt, wie die Polizei mitteilte. Das Auto blieb auf der Seite liegen und fing Feuer. Bei der Rettung erlitten die Helfer, die von dem Hof herbeigeeilt waren, selbst Rauchgasvergiftungen. Alle Beteiligten kamen in Krankenhäuser. Einer der jungen Männer aus dem Auto erlitt lebensgefährliche Verletzungen. dpa