nach oben
25.12.2016

Augsburg.de kollabiert wegen Interesse an Bombenentschärfung

Augsburg (dpa) - Angesichts des großen Interesses an der Entschärfung einer Fliegerbombe in Augsburg ist am Sonntag die Internetseite der Stadt zeitweise zusammengebrochen. «Augsburg.de ist überlastet. Wir bitten euch um Geduld», teilte der Krisenstab per Twitter mit und versprach: «Wir halten euch hier auf dem Laufenden.»Bei der größten deutschen Evakuierungsaktion seit Ende des Zweiten Weltkrieges wegen einer Fliegerbombe mussten am Vormittag des ersten Weihnachtsfeiertags rund 54 000 Augsburger ihre Wohnungen verlassen. Am Nachmittag begann dann die Entschärfung der 1,8-Tonnen-Bombe.Twitter-Kanal zur Evakuierung