nach oben
Ein Bullenkalb steht am späten Nachmittag des 17.10.2015 auf der Bundesautobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover im Bereich Bornstedt (Sachsen-Anhalt) auf der Fahrbahn und sorgt für Aufregung bei allen Verkehrsteilnehmern. © dpa
18.10.2015

Ausgebüxter Bulle verletzt Polizisten auf Autobahn

Ein ausgebüxter Jungbulle hat in Sachsen-Anhalt einen Polizisten leicht verletzt und mehrere Autos attackiert. Das Tier sei auf der A2 westlich von Magdeburg herumgelaufen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Beamten rückten demnach am Samstagnachmittag mit Tierrettern an, um den Bullen einzufangen.

Bildergalerie: Ausgebüxter Bulle auf der A2

Dieser sei jedoch in Panik geraten, habe mehrere Autos und einen der Polizisten angerempelt. Ein weiterer zog sich Blessuren zu, als er über die Leitplanke sprang, um einer Attacke auszuweichen. Letztlich gelang es aber doch, das Tier wieder zu seinen Artgenossen in eine nahe Agrargenossenschaft zu bringen, wie der Sprecher erklärte.