nach oben
© Symbolbild PZ
18.08.2017

Auto rollt während Toilettenpause in Fluss

Leer (dpa) - Während einer Toilettenpause des Besitzers ist ein Auto in die Ems gerollt und im Fluss versunken.

Der Fahrer habe den Wagen am Donnerstag an einer abschüssigen Straße nahe einem stillgelegten Fähranleger abgestellt, teilte die niedersächsische Polizei mit. Als er sein Auto plötzlich die Straße hinunter in die Ems rollen sah, war es schon zu spät zum Eingreifen. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, hatte die Strömung das Auto bereits davongetragen. Die Einsatzkräfte brachen die Suche auf dem Fluss nach einer Stunde ab. Das Wrack soll nun am Freitag ausfindig gemacht werden.